Poolstar* – 4

4
4 Sterne

Aus Berlin kommen die vier Jungs von Poolstar* und dürften nicht nur den Hauptstädtlern ein Begriff sein.
Im August 2007 hat nämlich auch der gute Rodrigo Gonzâles ein Ohr auf die Band geworfen. Somit kamen die Jungs irgendwann zu Rodrec und supporteten Die Ärzte auf fünf Shows. Danach war für Rod klar dass er ein Album der Band produzieren will.

Und hier ist nun die Scheibe, ab sofort steht 4, das dritte Album der Band, in den Plattenläden Eures Vertrauens.
Das hier keine Gefangenen gemacht werden suggeriert gleich der Opener I Killed Someone, da gleich zu Anfang einem die Stromgitarre entgegenschreit und der eingängige Refrain zum Mitmachen auffordert. Das hier keine schnulzigen Balladen zu erwarten sind wird auch klargestellt, so rockt Inside Of You in gutem Punk-Rock-Pop-Stil weiter. Doch was nun?! Something In Your Eyes fängt doch etwas seicht an und bei diesem Titel kann man schon mal Angst haben das es sich um eine Ballade handelt die laut Meinung vieler Rockbands auch auf ein Rockalbum gehört. Aber der Song rettet sich dann doch noch.
Der Track Schicksal? lässt einen vielleicht auf einen ärztigen Song hoffen, allerdings bleibt sich die Band hier treu und somit auch beim Englisch, nur am Ende kommt dann doch noch ein kleiner deutscher Satz zum Vorschein der den Namen rechtfertigt. My Rapture lässt die Stimme von Sänger Töff in ungeahnte Höhen schnellen, aber keine Sorge, spätestens der gut rockende Refrain reißt sie dann wieder runter und macht ordentlich Druck! Einen Song zum Sommer steuern Poolstar* auch bei, Summertime ist absolut cabriotauglich und macht gute Laune. Noch einmal gut zur Sache geht es im Closer Silverspoon, der einen mit treibenden Drums und einer stabilen Gitarrenwand vor die Tür setzt.

Was neigt der verwöhnte Hörer zum neuen Poolstar* Album zu sagen? Vielleicht das die Scheibe nicht an die Kreativität der Band des Produzenten heran reicht. Aber das hatte die Band wahrscheinlich auch nie im Hinterkopf. Poolstar* haben hier ein solides (Punk)Rock Album erschaffen auf dem man wunderbare Gitarrenarbeit gepaart mit eingängigen Songs genießen kann.

Website | MySpace | Album kaufen [1]

  1. Partnerlink []

Tags: ,