LAUT – Wasser

Wasser

Kompromisslose Rockmusik mit deutschen Texten gibt es zum Glück immer mehr, selten aber zündet ein Album so schnell wie die aktuelle EP der Osnabrücker Band LAUT.
Nach ihrer 2008er Demo EP Feuer haben die Jungs dieses Jahr das Album Wasser nachgelegt. Aufgenommen in nur drei Tagen sind hier sechs ehrliche Rockstücke hoher Qualität entstanden.
Vater legt zu Anfang gleich mal fest in welche Richtung hier gesteuert wird. Rockende Riffs mit harten Drums treffen auf anspruchsvolle Songtexte. Folgende Jeder gegen jeden und Sturm legen noch mal einen Gang zu und bauen eine gewaltige Soundwand auf die das ein oder andere Mal an Audioslave erinnern lässt. Auch Lass mich Deine Lügen hören macht dem Bandnamen alle Ehre, mit schönem Gitarrensolo und stampfenden Drums am Ende weiß der Song zu überzeugen. Etwas ruhiger geht Uferlos zu Werke und lässt somit das Potential der Stimme Roy van Dijks erkennen. Der Closer Duisburg drückt zum Abschluss noch mal aufs Gas und entlässt einen aus einem sehr gelungenen – und dadurch zu kurzem – Rockalbum.

Website | MySpace

Tags: ,