Skullboogey – III

III

Hört man Skullboogey das erste mal, kann man leicht vermuten das die Band hinter dem großen Teich beheimatet ist, und nicht aus heimischen Gefilden kommt. Die Band aus dem Rhein-Main-Gebiet besteht nun schon seit 12 Jahren und wird am 28. Mai ihre dritte Langrille III veröffentlichen.
Auf der neuen Scheibe wird einem Riffrock vom feinsten geboten, die 11 Songs sind dabei allerdings sehr eigenständig, so dass Parallelen zu den verschiedensten Musikgenres auftauchen. Neben Songs wie Spittin´ Blood und One Down die wie ein starkes Gewitter über einen hereinbrechen gibt es auch ruhigere, melodiöse Stücke wie Killing Time und Collecting Emptiness. Groover sind natürlich auch vertreten, ein gutes Beispiel ist Keep It Rolling.
Bei diesen vielen Genre-Einschlägen ist es sehr beeindruckend dass die Band wirklich so klingt als wären sie überall zu hause. Einen wesentlichen Anteil hat da die Stimmenvielfalt von Stefan Wendling.
Hoffentlich schafft es die Band mit ihrer neuen Scheibe ihren Bekanntheitsgrad zu steigern, verdient haben sie es auf jeden Fall!

Website | MySpace | Album kaufen [1]

  1. Partnerlink []

Tags: , ,