The Bianca Story – Coming Home

The Bianca Story - Coming Home
5 Sterne

Es gibt Stimmen die hört man ein paar Sekunden und sofort wird einem klar dass sie etwas Besonderes haben. So ging es mir als ich den ersten Song der Band The Bianca Story gehört habe. Das charismatische Erscheinungsbild von Frontmann Elia Rediger rundet den Eindruck ab.

Die Schweizer Band hat heute ihr zweites Album namens Coming Home auf den Markt gebracht, welches sich hoffentlich großer Beachtung erfreuen darf. Verdient hat es dies auf jeden Fall!

Einordnen lässt sich die Formation nur schwer, New Wave… Post-Pop… Folk… kommen einem grob in den Sinn wenn man den ersten Klängen des Openers Afraid Of The World lauscht. In selbige Richtung kann man den Titelsong schieben, der einen melancholisch-romantisch mit auf die Reise nimmt. Der erste Kracher des Longplayers!
Leichter kommt hier Lazy Boy um die Ecke, welcher mit eingängigem Refrain und dichter Instrumentierung glänzt. Die Stimme von Anna Waibel kommt im folgenden Dancing People Are Never Wrong das erste Mal als Lead-Vocal zum Einsatz und verdeutlicht ein weiteres Mal das enorme Potential der Band. Wenn Anna und Elia dann in folgenden Songs auch noch gemeinsam etwas zum Besten geben ist das Bild vollkommen.
Es ist beeindruckend wie die Band zwischen schnellerem Pop inkl. Synthieklängen und ruhigeren Stücken schwankt und es doch hinbekommt alles authentisch rüber zu bringen. Und wenn Elia dann im Track Friends Bar sein stimmliches Können demonstriert und sich auch mal erlaubt emotional auszubrechen, ist man als Hörer nur noch glücklich.

The Bianca Story haben hier ein sehr starkes Album herausgebracht welches keine Schwächen und Längen bietet.
Im Gegenteil: Die stimmige Instrumentierung, gepaart mit den Stimmen der beiden, und der x-Genre überspannende Sound der Band, haben die Messlatte sehr hoch gelegt!

Website | Album kaufen [1]

  1. Partnerlink []

Tags: , , ,