Queens Of The Stone Age – Era Vulgaris

Era Vulgaris
4 Sterne

Die Era Vulgaris ist angebrochen, das neue Album der Queens Of The Stone Age ist erschienen. Zwei Jahre nach Lullabies To Paralyze geben sich die Queens wieder experimenteller und versperrter als beim Vorgänger. Berechnend ist auf dem Album garnichts, man weiß beim ersten Hören nie was Sekunden später für Sounds auf einen niedergehen.

Aber keine Angst, es gibt die schönen Melodien und Refrains nach wie vor, wie zB bei I´m Designer. Es hört sich schon alles unverkennbar nach den Queens an. Auch ruhigere Stücke, wie Into The Hollow, sind wieder mit an Board. Allerdings sind sie eher spärlich gesäht, Make It Wit Chu ist noch ein Kandidat, aber das wars dann auch. Der Rest geht gut nach vorn, wie das verquere Battery Acid, welches seinem Namen alle Ehre macht.
Ansonsten gibt es natürlich starke Gitarrenwände und den treibenden Bass, einige Chöre in den Refrains und so manch lässigen Effekt in den Songs. Macht auf jeden Fall Spaß und ist immernoch gut geeignet um lässig die Wüstenwege langzubrettern.

In manchen Reviews und Interviews habe ich gelesen das die Gefahr bestehen soll dass sie Fans verlieren könnten da das Album sperrig daher kommt. Der Meinung kann ich mich überhaupt nicht anschliessen. Es ist auf jeden Fall experimentell, aber an keiner Stelle nervig und klingt voll und ganz nach den Queens. Und das Gute ist, es wird nach jedem Hören besser.

Tags: ,

  • Timur

    Ich bin schon sehr lange Fan von QOTSA und kann mir schwer vorstellen, dass die Fangemeinde durch diese CD kleiner werden könnte.
    Das gute an CD´s der Queens of the Stone age, ist definitv das man mehr als nur einmal reinhören muss….. ich habe es bestimmt schon auf mehr als 30 mal anhören geschafft und ich finde immer mehr Feinheiten die die Platte unverkennbar machen.
    ALSO Kaufen, Kaufen und nochmals kaufen!!!!