Morrissey is back

Morrissey - Ringleader of the tormentors

„Der Meister ist zurück!“

Diese und ähnliche Ausdrücke konnte man in den letzten Tagen oft in der Presse lesen wenn es um das neue Album Ringleader Of The Tormentors von Morrissey ging. Allerseits nur Lobeshymnen und fast schon den berüchtigten Hype, den heut zu tage leider nur noch Teeniebands hervorrufen.

Für mich Grund genug der Sache etwas zweifelnd entgegen zu sehen. Sein Comebackalbum You Are The Quary hatte mich sehr begeistert, die Songs, die Stimme, die Texte… das war Mozza. Ich hatte also meine Zweifel ob ihm dies wieder gelingen würde.

Und diese Zweifel hatte ich glücklicherweise zu Unrecht! Einen Vorgeschmack auf das Album gab ja schon die erste Singleauskopplung You Have Killed Me. Und so langsam wusste auch der Skeptiker in mir – da kommt wieder was ganz großes.

Und so war es auch, das neue Album des 46 jährigen Stephen Patrick Morrissey, dessen neue Wahlheimat nun übrigens Rom ist, überzeugt auf der gesamten Linie. Meiner Meinung nach gibt es keinen Song den man als Lückenfüller bezeichnen könnte. Das hat nichtmal You Are The Quary geschafft.

Produziert wurde das Album von Tony Visconti, und das, wie vermutet, erstklassig!

Anspieltips: The Youngest Was The Most Loved, You Have Killed Me

Tags: ,

  • http://www.schallgrenzen.de Peter

    Der Mann macht alles richtig. Mein Favorit ist „Life Is A Pigsty“

  • http://www.timozein.de omitz

    definitv eines der besten alben des letzten jahres. ich finde nicht, dass es ‚you are the quarry‘ toppt. trotzdem eine grosse sache. meine anspieltipps: „i’ll never be anybody’s hero“ und „to me you are a work of art“.

  • Pingback: Years Of Refusal - Alternative Music Blog

  • http://www.no-colours-anymore.de merlot

    Morrissey gehört meiner Meinung nach zu den am meisten unterschätzten Musiker überhaupt, seine Art Texte zu schreiben, dabei gleichzeitig witzig und provokant zu sein ohne dabei in irgend einer Weise einfältig oder gar deskreditierend zu sein ist unerreicht. Ein Ohrschmaus, sogar für die Leute vom Presswerk 🙂

  • http://antmusic.de Formicula

    Geniales Album!