Elbow – Cast Of Thousands

Elbow5 Punkte

Heute mal ein CD-Tip der zur aktuellen, miesen Wetterlage passt.
Ich bin damals durch Zufall auf dieses Album gestoßen und beim ersten Hören blieb auch nicht all zu viel hängen. Eines langweiligen Abends beim Surfen wollte ich dann mal ruhige Musik hören. Habe es dann so leise nebenher dudeln lassen und von Lied zu Lied habe ich mehr hingehört.
Als die Scheibe durch war fand ich sie nur noch klasse! Seit dem läuft sie regelmäßig. Schön ruhige Lieder mit sanftem Gesang und wunderbaren Melodien.

Natürlich keine schmachtende Pop-CD oder son Zeugs. Beschreiben kann man es wohl am besten als melancholische Indie Musik. Selten eine CD gehört bei der jedes Lied wirklich interessant ist. So viel unterschiedliche Elemente in den Songs, angefangen bei den wundervollen Drums über die Gitarren und Synthiklänge bis hin zum Gospelchor im Hintergrund. Aber es wirkt nie überladen. Also für dieses nass-kalte Wetter ist diese Scheibe genau die richtige.

Anspieltip: Not A Job

01. Ribcage
02. Fallen Angel
03. Fugitive Motel
04. Snooks (Progress Report)
05. Switching Off
06. Not A Job
07. I’ve Got Your Number
08. Buttons And Zips
09. Crawling With Idiot
10. Grace Under Pressure
11. Flying Dream

Tags: ,