Metallica – Death Magnetic komplett anhören

Death Magnetic
Es verging in letzter Zeit ja kaum ein Tag an dem nicht über das neue Metallica Album berichtet wurde, oder irgendwelche Song-Schnipsel aufgetaucht sind.

Das Zusammensuchen dieser Schnipselchen kann man sich nun getrost sparen, denn bei Luisterpaal kann man sich Death Magnetic nun komplett anhören bevor man am Freitag in den Laden geht und hofft das die Scheibe im Regal steht.

[via]

Tags: ,

  • http://www.landunter-music.de carsten

    Die Songs gefallen mir großenteils überraschend gut, Außnahmen sind z.B. die Single. Das ist aber ja bekanntlich Geschmackssache. Aber was haben die sich nur bei dem Sound gedacht??? Ich dachte, sie hätten eingesehen, dass St. Anger ein absoluter Fehltritt war und sie nicht nochmal sowas machen wollen. Warum dann sowas? Das Schlagzeug ist absolut im Vordergrund, die Vocals klingen einfach oben drauf gelegt als würden die garnicht dazu gehören (fällt vor allem bei den ruhigeren Passagen auf) und die Rhytmusgitarren gehen bei den schnellen Parts völlig unter.

    Das klingt wie ein Rought-Mix einer Demoband, aber nicht wie das Endprodukt eines hochbezahlten Starproduzenten.

    Ich kann nur hoffen, dass das Ganze ein absolut gekonnter Marketing-Gag ist, der die Fans am 12. mit einer megageilen Produktion so richtig überraschen soll. Allerdings glaub ich nicht so wirklich daran…

  • http://www.nu-invent.de Tikets

    Ich kanns gar net erwarten Metallica live zu hören. Das neue Album finde ich im Vergleich zu den ganzen Nörglern, richtig gut. Eben wieder Back to the roots… auch wenns net an die Klasse der ganz alten Alben ran kommt :/

  • http://www.landunter-music.de carsten

    Ich bin echt froh, dass die Scheibe sich jetzt tatsächlich soundtechnisch besser anhört als die Streams, die vorher im Internet zum Reinhören bereitstanden 🙂