Tag Archive: Hard Rock

Skullboogey – III

III

Hört man Skullboogey das erste mal, kann man leicht vermuten das die Band hinter dem großen Teich beheimatet ist, und nicht aus heimischen Gefilden kommt. Die Band aus dem Rhein-Main-Gebiet besteht nun schon seit 12 Jahren und wird am 28. Mai ihre dritte Langrille III veröffentlichen.
Auf der neuen Scheibe wird einem Riffrock vom feinsten geboten, die 11 Songs sind dabei allerdings sehr eigenständig, so dass Parallelen zu den verschiedensten Musikgenres auftauchen. Neben Songs wie Spittin´ Blood und One Down die wie ein starkes Gewitter über einen hereinbrechen gibt es auch ruhigere, melodiöse Stücke wie Killing Time und Collecting Emptiness. Groover sind natürlich auch vertreten, ein gutes Beispiel ist Keep It Rolling.
Bei diesen vielen Genre-Einschlägen ist es sehr beeindruckend dass die Band wirklich so klingt als wären sie überall zu hause. Einen wesentlichen Anteil hat da die Stimmenvielfalt von Stefan Wendling.
Hoffentlich schafft es die Band mit ihrer neuen Scheibe ihren Bekanntheitsgrad zu steigern, verdient haben sie es auf jeden Fall!

Website | MySpace | Album kaufen

Danko Jones – Below The Belt

Below The Belt

Ab heute steht das neue Danko Jones Album Below The Belt bei den Plattenläden Eures Vertrauens zum konsumieren bereit. Was sich 2006 bei Sleep Is The Enemy eingeschlichen und 2008 bei Never Too Loud bestätigt hat, wird bei der neuen Langrille nun fortgeführt. Den richtig hart rockenden Danko Jones gibt es immer weniger, er scheint etwas gezähmt. Das macht das Album wahrscheinlich einer breiteren Masse von Hörern schmackhaft, und das ist natürlich auch nicht verkehrt. Denn Mr. Jones bietet trotz allem wunderbare Rockmusik die immer noch mehr Testosteron versprüht als bei vielen anderen Bands.
Somit haben wir hier ein absolut stimmiges und cooles Album, das im Gegensatz zu früher ein wenig an Härte verloren hat, dafür mehr Eingängigkeit bietet. Zum Anfüttern hier noch das brandneue Video zum Song Full Of Regret.

YouTube Preview Image

Website | MySpace | Album kaufen

4Backwoods – Be Different Or Die

Be Different Or Die

Seit 1993 gibt es die Band 4Backwoods nun schon, in NRW haben sie sich schon einen großen Namen gemacht und nun folgt mit dem neuen Album Be Different Or Die der große Angriff.
Die Power-Rocker haben all ihre Erfahrung der langjährigen Bandgeschichte gebündelt und somit 13 Rocknummern erschaffen die vor Riffs nur so strotzen. Trotz aller Kraft und Geschwindigkeit werden eingängige Melodien nicht vergessen, und ruhigere Momente kann man auf der neuen Scheibe auch entdecken, Butterfly sei hier als Beispiel zu nennen.
Ein schönes Cover hat es auch auf das Album geschafft, der Cutting Crew Klassiker (I Just) Died In Your Arms Tonight erscheint hier in neuem Rock-Glanz und kann glatt überzeugen. Ein wenig schleicht sich der böse Feind Eintönigkeit nach der Hälfte des Albums in selbiges, bleiben die Jungs ihrem Sound doch über weite Strecken ziemlich treu. Ich hätte mir hier ein wenig mehr Experimentierfreude gewünscht. What If I Were Dead bricht hier aus dem Gefüge schön heraus, mehr davon bitte.
Das ist meckern auf hohem Niveau, denn was 4Backwoods hier abliefern hat Hand und Fuss. Diese Band kann sich sehen und vor allem hören lassen, wer auf eingängige Rockmusik steht kann hier nichts falsch machen.
Als krönenden Abschluss hier noch der Clip zu (I Just) Died In Your Arms Tonight, inkl. Peter Nottmeier.

YouTube Preview Image

Website | MySpace | Album kaufen

Them Crooked Vultures – Album komplett anhören

Ich muss zugeben das ich erst durch die letzte Visions erfahren habe das sich Josh Homme (Queens Of The Stone Age, Kyuss), Dave Grohl (Foo Fighters, Nirvana) und John Paul Johns (Led Zeppelin) zu Them Crooked Vultures zusammengeschlossen haben. Da läuft einem als Freund der guten Rockmusik natürlich das Wasser im Munde zusammen und die Erwartung ist groß.
Ob diese auch erfüllt wird, kann man sich nun auf YouTube anhören, dort gibt es alles Tracks des Albums.

Hier schon mal mein bisheriger Liebling des Albums, Gunman.

YouTube Preview Image

Website | MySpace | Album kaufen

Lamps Of Delta

Interregnum Express

Aus Basel kommen Lamps Of Delta mit ihrem Debüt Interregnum Express um die Ecke. Ab dem 28. August wird die Platte in anständigen Musikläden zu erwerben sein.

Was die vier Schweizer hier abliefern hat Hand und Fuß, Freunde des leicht psychedelisch angehauchten Hardrocks werden sicherlich auf ihre Kosten kommen. Dabei wechselt das Album zwischen ruhigeren Momenten und denen wo es so richtig kracht. Und das mit einer bemerkenswerten Intensität. Dies verdeutlicht sich gut bei den instrumentalen Stücken.

An die Stimme von Martin Chramosta musste ich mich erst gewöhnen, Anfangs wirkte Sie für mich etwas fremd. Nach einigem Hören kann man aber sagen das es eine weitere, interessante Note der Band ist.

Lamps Of Delta haben hier ein solides Debüt abgeliefert das sich sehen und vor allem hören lassen kann.

Also am besten gleich mal auf der MySpace Seite ein Ohr drauf werfen!

Seite 1 von 5123...Letzte »