Tag Archive: Indie Rock

Soma – Rollercoaster

In Sachen Indie Rock/Pop sind Soma in Frankreich schon eine größere Nummer und wollen nun auch hier den Fuß in die Tür stellen. Im Gepäck haben sie ihr Album Nobody’s Hotter Than God welches 11 Tracks stark ist und im Januar erscheinen wird.

Als Vorgeschmack gibt es die Single Rollercoaster.

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=xs63axVWS6Q]

The Roovers – Hot Snake Video

The Roovers kommen mit ihrem zweiten Album um die Ecke. Die Scheibe trägt den Titel A Sweet Invitation To A Romantic Massacre und wird am 1. April veröffentlicht. Die erste Single ist der Song Hot Snake für den es auch schon ein ansehnliches Video gibt.

http://www.dailymotion.com/video/xc87e2

The Roovers servieren High-Energy Indie-Rock garniert mit besten Retrosounds

Website | MySpace

Margate

Whatever Was Beyond

Margate ist eine Indie-Pop-Rock Band aus Zürich. Ihr Debüt Whatever Was Beyond erscheint am 1. August und ist auf cede.ch käuflich zu erwerben.

In ihren Anfängen spielte die Band noch Emo-Core und Psychedelic-Rock, doch im Laufe der Zeit hat die Liebe zu Indie-Klängen und strukturierteren Songs überhand gewonnen.
Das Album wechselt zwischen gefühlvollen und rockenden Songs hin und her, immer getrieben durch die charismatische Stimme von Sängerin Heidi und den interessanten Song-Strukturen.

Einen Einblick ins Album gibt es hier, und natürlich gibt es auch eine MySpace Seite.

The Disciplines

Smoking Kills

Drei Norweger und ein Amerikaner, das sind The Disciplines. In Norwegen sind sie schon eine feste Größe, ihre erste Veröffentlichung Best Mistake kletterte für lange Zeit an die Spitze der Charts.

Anfang 2008 haben sie dann das Album Smoking Kills in Norwegen veröffentlicht. Der Song Oslo schaffte es sofort in die Heavy Rotation der Radiostationen. Seit Ende Mai ist die Scheibe nun auch bei uns zu bekommen, und bietet wunderbar melodiösen Indie-Rock. Der oben schon genannte Song ist das ein gutes Beispiel unter vielen. Auch das Auf und Ab in There´s A Law macht mächtig Spaß, sowie der Track I Got Tired – ein cooler Kopfnicker im Midtempo.
Etwas balladeskes darf auf so einem Album natürlich auch nicht fehlen, Like So Many Times Before bietet hier die Anlaufstelle.

Am besten auf der Website oder bei MySpace schnell selbst ein Bild der Band machen.

The Parlotones – Giant Mistake

The Parlotons

Aus Johannesburg kommt das nächste große Ding in Sachen Indie-Rock.
The Parlotones sind in Südafrika schon eine feste Größe, ihr Debüt Radiocontrolledrobot bekam Gold, das aktuelle Album A World Next Door To Yours sogar Platin. Nun wollen es die Jungs auf dem deutschen Markt versuchen. Und ich wage mal zu behaupten, wenn sich der Rest des Albums so anhört wie die erste Single Giant Mistake, können sie hier auch gut durchstarten.
Das Album erscheint am 26. Juni, die Single am 12. Juni.

YouTube Preview Image
Seite 1 von 6123...Letzte »