Tag Archive: Punkrock

Romance At A Short Notice (Update)

Das neue Album von Carl Barât und seinen Dirty Pretty Things steht bald in unseren Läden. Romance At A Short Notice nennt sich der Nachfolger vom Debütalbum Waterloo To Anywhere.
Die erste Single aus der neuen Langrille wird der Song Tired Of England sein, diese erscheint eine Woche früher als das Album.

Update
Auf der Website der Band gibt es den Song Hippy´s Son als kostenlosen Download.

The Bright Lights of America komplett anhören

Auch das heute erschienene The Bright Lights of America von Anti-Flag kann man sich bei MySpace in voller Gänze zu Gemüte führen.

Neuer Song von Against Me! online

Auf der MySpace Seite von Against Me! kann man sich nun den Song Gypsy Panther anhören. Er entstand bei den Aufnahmen zum aktuellen Album New Wave, schaffte es aber nicht auf die Scheibe.

Neues von Rise Against

Rise Against haben mit den Arbeiten zum Nachfolger von The Sufferer & the Witness begonnen. Man darf gespannt sein wie sich der Sound mit dem neuen Gitarristen Zach Blair anhört. Allerdings müssen wir uns noch ein wenig gedulden, das noch unbetitelte Album wird wohl erst im Herbst erscheinen.

Against Me! – New Wave

New Wave
6 Sterne

Against Me! waren mir vor ihrem aktuellen Album New Wave ehrlich gesagt kein Begriff. Ich kannte keinen Song der alten Alben und somit war es mir im Nachhinein auch ziemlich schnuppe dass das Geschrei groß war nach dem Wechsel zu einem Major Label. Denn das Album begeistert mich noch immer und läuft in absoluter Heavy Rotation.

Zuerst schallt einem der Titelsong New Wave um die Ohren, und da war es schon um mich geschehen. Ein wirklich genialer Song der sich sofort im Hirn festbrennt! Dieser Mix aus Punk, Rock und ein wenig Folk gefällt mir richtig gut. Auch folgendes Up The Cuts schlägt in diese Kerbe.
Bei Trash Unreal wurde meine Begeisterung etwas gebremst, der Refrain fällt da fast ins Lächerliche und passt irgendwie gar nicht zum Rest. Doch zum Glück ist das für mich der einzig ernste Tiefpunkt der Platte, ansonsten begeistern mich alle restlichen Songs. Auch das Duett mit der Sängerin Tegan Quin finde ich gut gelungen.

Für mich eine sehr gute Scheibe die einfach Spaß macht und die man immer wieder hören kann.
Hier noch ein Schmankerl: Ben Lee findet das Album ebenfalls grandios und hat es komplett gecovert, Akustikgitarre und Gesang. Auf seiner Website findet Ihr das Album zum kostenlosen Download. Auch so funktionieren die Songs ziemlich gut.

Seite 2 von 3123