Tag Archive: Rock

Cäthe

Señorita

Frischer, energiegeladener Deutsch-Rock-Pop kommt auf uns zu. Die gebürtige Staßfurterin Cäthe hat in ihrer neuen Wahlheimat Hamburg Songs für ihr erstes Album aufgenommen. Als Vorgeschmack für den im Frühjahr erscheinenden Longplayer gibt es jetzt schon die EP Señorita, mit fünf knackigen Songs und ehrlichen Texten welche einem regelrecht um die Ohren gehauen werden. Man darf gespannt sein was das Debütalbum von Cäthe noch für einen bereithält.

YouTube Preview Image

EP laden

Skin Diary

Skin Diary

Aus Berlin kommt die Multikultiband (deutsch, sizillianisch, persisch) Skin Diary mit energiegeladenem Rock um die Ecke, welche sie auf ihren selbstbetitelten Longplayer gepresst haben. Die Scheibe soll im April erscheinen und bietet eine explosive Mischung rund um Frontfrau Jessica Jekyll. Die Gute hat kein Problem mit ihrer charismatischen Stimme gegen die meterhohen Gitarrenwände zu bestehen.

Die Songs gehen größtenteils also gut nach vorn, doch auch etwas ruhigere Töne gibt es zu hören. So könnte man sich den Closer Cocoonin` auch sehr gut im nächsten Tarantino-Soundtrack vorstellen. Ein nettes Cover hat es auch auf die Platte geschafft. Blondies Heart of Glass mal etwas anders interpretiert, hierzu gibt es auch schon den passenden Clip.

Das Album kann man auf der Website der Band schon ordern, downloaden und auch komplett anhören.

Slash feat. Fergie – Beautiful Dangerous Video

Das Soloalbum von Slash ist ja gar nicht so übel und lässt sich super mal weghören. Und wenn die Songs dann noch so ansprechend visualisiert werden wie im Fall von Beautiful Dangerous machen sie noch einen Tick mehr Spaß.

YouTube Preview Image

Website | MySpace | Album kaufen

Delilahs – dto.

Delilahs

Trash-Pop mit Punk-Anleihen, so beschreiben die Delilahs ihren Sound. Die junge Band besteht aus den beiden Frontfrauen Muriel Rhyner und Isabella Eder. Seit einiger Zeit sind noch Daniel Fischer an den Drums und Philipp Rhyner als Gitarrist mit dabei. Doch auch mit der männlichen Unterstützung – welche die Girlband in eine Rockband gewandelt hat – ist der weibliche Kern der Band noch stärker vorhanden als zuvor.

Auf dem selbstbetitelten Debütalbum, welches am 15. Oktober erscheint, wird auf Anhieb eine mitreißende Energie versprüht, getrieben durch Gitarrensound und charismatischem Gesang. Bewegende Melodien, zum Beispiel in Void Of Feeling, werden genauso geboten wie rotzfrecher Schrammelrock und sich auftürmende Soundwände.
Doch die Damen können sich auch mal zurücknehmen und bei Calm Me Down in die melancholische Ecke treten, unterstützt von der Akustikgitarre. Steht ihnen gut, aber man merkt schnell dass der Rock doch mehr Spaß macht.

Das Video zur ersten Singleauskopplung B Like Banana läuft schon lange auf den einschlägigen Musikkanälen.

YouTube Preview Image

Website | MySpace | Album kaufen

Jesh – The Black EP als kostenloser Download

The Black EP

Die Züricher Band Jesh hat sich nach ihrer Kanada/USA-Tour einen Tag im Tonstudio eingeschlossen und im Rahmer einer Session sechs neue Songs plus Bonustrack live auf The Black EP gebannt.

Zu hören gibt es eine gesunde Mischung aus Rock, Alternative und Indie-Einflüssen. Mal rockend, dann wieder zurückhaltend finden Jesh auf ihrer EP eine gute Balance welche die EP sehr kurzweilig macht. Dann findet man noch Perlen wie See You Tonight die einfach Spaß machen und dem Zuhörer gute Laune bescheren.

Die beste Nachricht kommt zum Schluss: Die EP gibt es auf der Website der Band als kostenlosen Download. Also nichts wie hin und auf die Platte bannen.

Website | MySpace

Seite 4 von 24« Erste...345...Letzte »